Kunst und Klecks

Ohne die Absicht eine konkrete Figur zu erzeugen, entstehen geheimnisvolle, inspirierende Formen. Bei der Kreation eines Klecksbildes wirken Zufall und Gestaltungswillen zusammen. Die einfache Ausgangstechnik, Farbe oder Tinte auf ein Blatt Papier zu tropfen, es zu falten und mit der Hand darüber zu streichen, bringt ästhetisch ansprechende Ergebnisse hervor, die zu vielfältigen Interpretationen einladen. Die Faszination über die Vielfalt und den Facettenreichtum von Klecksbildern hat mich dazu angeregt, sie künstlerisch zu transformieren und mit ihnen zu spielen.

Birth of the butterfly

2018

Narziss

2018

My space

2018

Sammlung

2017

Camouflage

2017

Why hide?

 2017

Objekt

3D Druck, 2017

Furry feelings

2015

Herbst

2014

Ikon I

2021

Ikon II

2021

Analogie der Ungleichheit

Soziale Kontraste und sakrale Bezüge

Heilige Veronika, Petersdom und Strandverkäufer am Lido di Ostia, 2020

Strandverkäufer am Lido di Ostia und Statue im Petersdom, 2020
Strandverkäufer am Lido die Ostia, 2020
Landschaft

Ästhetisches in der Natur: Muster, Oberflächen und Horizonte, Spiegelungen, Symmetrien …

Leopoldsteiner See

Leopoldsteiner See

2019

Leopoldsteiner See

November

2019

Zeichnungen

Mit schwarzem Marker intuitiv gezeichnete Portraits, die gekritzelt wirken, teilweise als Collagen realisiert.

Studie

Studie

Zeichnung, 2019

Frauen

Frauen

Zeichnung, 2019

Zeichnung

Freund

Zeichnung, 2020

Studie

Studie

Zeichnung, 2018

Studie

Studie

Zeichnung, 2018